Montag, 28. September 2015

Familienhochzeit - Teil 2

Teil 2 deshalb, weil ich nicht nur meine Karte selbst gestaltet habe, sondern auch für meine Eltern etwas bastelt durfte.

Meine Mutter kam mit diesem Vorschlag zu mir: Leporello

Ich fand diese Idee sehr schön, vorallem weil die Scheine zur Geltung gebracht werden, denn die sind ja das eigentliche Geschenk.

Nach einigem hin und her rechnen, welche Seitengröße für die gewählten Scheine nun die passendste ist, wie groß die jeweiligen Seiten und Layer dann sein müssen, und wo nun schlussendlich gefalzt / geklebt werden muss, entstand ein langer Streifen aus gefalztem Cardstock (CS).
Danach habe ich für die einzelnen Seiten flüsterweißem CS mit Design Papier (DSP) beklebt. Den Kleber habe ich aber nur am Rand aufgetragen, denn so konnte ich die ausgestanzten Herzen noch weiter verwenden. ; )

In die vorderste Seite habe ich eine Öse eingeschlagen, um das Leporello am Schluss aufhängen zu können.

Dann ging es an die finale Deko.
Da ich nun einige ausgestanzte Herzen in DSP und weißem CS hatte, habe ich einen für die aussen Seite bestempelt und den Rand geinkt.
Um das Leporello zusammen zuhalten, habe ich aus einem Streifen DSP eine Banderole gemacht, welche ebenfalls mit einem Herz dekoriert wurde.



Ein passender Umschlag durfte natürlich auch nicht fehlen, denn in einen Standardumschalg passt diese Karte natürlich nicht ; )
Mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge ist dieser schnell gemacht.
 

Meine Eltern fanden die Karte, die in Ihrem Namen verschenkt wurde, sehr schön. Und die Braut hatte die Idee, die Herzen später mit Fotos der Hochzeit zu füllen.

Ich hoffe die Karte gefällt euch auch.

Liebe Grüße Ute

Sonntag, 27. September 2015

Familienhochzeit

Hallo ihr Lieben.

In unsere Familie stand dieses Jahr eine Hochzeit an.
Das ich hierfür eine Karte gefertig habe, versteht sich fast von selbst ; )


Die Einladung war in Hellbau gehalten, sodass ich diese Farbe direkt aufgegriffen habe.  Himmelblau war also gesetzt.
Eine Sorge weniger, denn um die Farbauswahl musste ich mir so weniger Gedanken machen. Die obere Hälfte ziert ein Schmetterling, welchen ich mit den Thinlits "Schmetterlinge" aus weißen Pergament ausgestanzt habe.

Und natürlich durte auch ein passender Umschlag nicht fehlen.

Ich hoffe ich besucht mich bald wieder.

Liebe Grüße Ute

Samstag, 26. September 2015

25 Jahre - Firmenjubiläum

... Und das gleich zweimal.

Hallo ihr Lieben.


Also nicht ich hatte doppeltes Jubiläum, sondern durfte ich zwei Karten als Auftragsarbeiten fertigen.
Einmal für eine meiner Kolleginnen, und eine für einen Kollegen meines Partners.

Da mir kurz zuvor eine Karte bei Melanie Oppermann Ommellies's Designs aufgefallen war, auf der viele Personen unterschreiben können, ohne direkt in einem Sondermasse zu enden, war klar, dass diese meine Vorlage wird.

Eben einmal eine feminine.





Und einmal eine maskuline Karte. Von diesem Kollege wusste ich, das er Münzen sammelt, sodass ich dieses als Grundthema aufgenommen habe.




Und für dieses Jubiläum wurde ich auch direkt in die Geschenk Gestaltung eingebunden. Wobei es eher so ablief.
Me: Ihr könnt doch eine Truhe nehmen, und dann eine Art Schatzinsel bauen. Mit Sand, Muscheln und ner Schatzkiste.
Feedback: Die Idee finden die Kollegen gut, mach das mal so.

Uff. Das war eigentlich so nicht geplant. 
Ich also die Deko Läden abgeklappert, aber nirgendwo habe ich Muscheln gefunden. Also doch mal zum Rhein radeln. Und siehe da, dort gibts ja wirklich Muscheln. Eine neue Erfahrung für mich. Ein paar Steine habe ich auch direkt eingepackt.

Dann noch Vogelsand und Kleister besorgt und das Gemansche konnte starten.




Leider wurde das Sand-Kleister-Gemisch bis zur Übergabe nicht mehr fest. Dafür war es zu dick aufgeschichtet, und zu kurzfristig angesetzt. Aber egal. Tat dem ersten Eindruck keinen Abbruch.



Mal schauen wann ich die nächste Karte dieser Art basteln werde.

Liebe Grüße
Eure Ute

Dienstag, 22. September 2015

Hallo zusammen ;)

Hallo an alle, die mein kleines Reich gefunden haben.

Bisher gibt es hier noch nicht viel zu sehen, ich bin noch dabei das Layout, und mich, zu strukturieren. Es kann also noch einen kleinen Moment dauern, bis ihr hier meine handgefertigten Karten und Verpackungen bestaunen könnt.
Ich bitte euch um etwas Geduld.

Eins nach dem anderen. 

Der erste Schritt, den Blog zu eröffnen, ist getan, nun geht es ans gestalten. Mit Papier bin ich es gewohnt, auf diesem digitalen Spielplatz bin ich noch unerfahren.

Daher ein freundliches "auf Wiedersehen" 
und bis bald ;)

Eure Schnipseltante Ute